Jane Goodalls Roots & Shoots

Schön, dass Du da bist! Wir freuen uns, dass Du durch die Altonale hierher gefunden hast und mehr über Roots & Shoots erfahren möchtest. Das Roots & Shoots Programm bietet Dir die Möglichkeit, dich individuell für Probleme und Belange rund um Menschen, Tier und Umwelt einzusetzen, die Dir am Herzen liegen. Dadurch kannst Du deinen persönlichen Beitrag zu einer besseren Welt leisten und wirst Teil eines weltweiten Netzwerkes, das den Drang, etwas Gutes zu tun, mit Dir teilt.

Gründe eine Roots & Shoots Gruppe

Es ist nicht schwer, eine Roots & Shoots Gruppe zu gründen und eigene Projekte zu planen. Eine Roots & Shoots Gruppe kann aus zwei- oder mehr als fünfzig Mitgliedern bestehen. Auch allein lassen sich Roots & Shoots Projekte durchführen. Deine Gruppe sollte einen Gruppenleiter haben, der gleichzeitig auch unser Ansprechpartner ist. Wenn Du und deine Freunde jünger als 18 Jahre seid, braucht ihr zusätzlich eine volljährige Kontaktperson. Die Teilnahme am Roots & Shoots Programm ist natürlich kostenfrei und wir unterstützen euch, wo wir können.

Roots & Shoots Logo

Projektvorschläge

Die Möglichkeiten, ein Roots & Shoots Projekt zu entwickeln, sind vielfältig. Wichtig ist – es soll etwas positives für Mensch, Tier und Umwelt bewirken. Das Projekt kann sich einem- oder mehreren der drei Aspekte widmen. Es empfiehlt sich ein Thema zu suchen, was euer Umfeld betrifft. Hier ein paar Vorschläge, die Dir vielleicht eine Richtung geben. Vielleicht hast Du aber auch schon ein Thema, das dir am Herzen liegt und zu dem Du gerne etwas machen willst.

Baumpflanzaktionen

Renaturierungsprojekte in Deiner Umgebung

Aktionen gegen problematischen Plastikkonsum

Spendensammelaktionen

Insektenoasen schaffen

Upcycling-Produkte herstellen und anbieten

Ein schützenswertes Fleckchen Erde (Biotop, Tümpel, Wald etc.) pflegen und erhalten

Aktionen gegen Lebensmittelverschwendung

Wasserschutzprojekte an Flüssen oder Seen in Deiner Nähe

Urban-Gardening Projekte in Deiner Nachbarschaft

Müllsammelaktionen

uvm.

Zeichnung von Jane Goodall mit ihrem Fernglas

Beispielprojekt - Aufklärung Lebensmittelverschwendung

Frau schneidet mit Messer Paprika in kleine Stücke

Ein Projekt für Menschen/ für die Umwelt: Gibt es in Deiner Nähe eine Sammelstelle für bedürftige Menschen, an der Lebensmittel und sonstiges abgegeben werden kann? Organisiere mit Deiner Gruppe eine Sammelaktion dafür. Wenn ihr wollt, könnt ihr parallel dazu eine sogenannte „Schnippel-Party“ veranstalten. Nehmt dazu Lebensmittel, die kurz vor oder nach dem Verfallsdatum (aber noch genießbar!) sind, um daraus eine Suppe zu kochen. Verköstigt damit alle, die etwas abgeben oder sonstige Interessierte. Sucht euch Infomaterial über die Thematik „Lebensmittelverschwendung“ und klärt die Menschen über Verschwendung und Möglichkeiten eines  nachhaltigen Lebenswandels auf. Die Aktion kommt bei Schulfesten, Vereinsfeiern, Weihnachtsmärkten, etc. bestimmt gut an.

Beispielprojekt Schutz von Gebieten

Dr. Jane Goodall besucht Roots & Shoots Gruppe Würmranger in München

Ein Projekt für die Umwelt/ für Tiere/ für Menschen: Wenn es in eurer Nähe ein Gewässer, Biotop- oder ein sonstiges schützenswertes Fleckchen Erde gibt, könnt ihr euch darum kümmern: Was lebt dort alles, gibt es Tiere oder Pflanzen, die geschützt werden sollten oder eingeschleppte Arten, die den Lebensraum beeinträchtigen / zerstören? Gibt es vielleicht ein Problem mit Plastikmüll oder könnte man ein paar Gewächse neu ansiedeln, die gut für Insekten sind und so das Gebiet bereichern könnten? Ihr könnt außerdem auch die Bevölkerung einbinden und erklären, warum dieses Gebiet so erhaltenswert ist. Denn von einem funktionierenden Ökosystem profitieren letztlich auch die Menschen.

Wenn Ihr Ideen habt, könnt Ihr euch auch mit all euren Fragen über die E-Mail Adresse roots&shoots@janegoodall.de an uns wenden. Wir helfen euch gerne!

Roots & Shoots Logo

Unterrichtsmaterialien für Lehrende

Wenn Du Interesse hast, deine Schülerinnen und Schüler über die Arbeit von Jane Goodall zu informieren und zur Gründung von Roots&Shoots Gruppen zu motivieren, dann findest Du hier drei nützliche Dokumente zum Download. Wenn Du darüberhinaus noch mehr Material zu anderen Themen suchst, schreibe uns gerne direkt an!

Falls Du oder deine SchülerInnen aus höheren Jahrgängen Lust haben, euch tiefer gehend mit dem Thema zu befassen, bieten wir euch im folgenden einen Roots & Shoots Online Kurs an.  Der Kurs wird vom Jane Goodall Institut Österreich angeboten, richtet sich aber an den gesamten deutschsprachigen Raum. Wir stehen immer im engen Kontakt mit Instituten aus anderen Ländern und können bei Interesse auch Kontakte ins Ausland herstellen. Bei Fragen rund um das Thema Roots&Shoots oder zur Unterrichtsvorbereitung stehen wir euch gerne zur Seite!

Roots & Shoots Logo

Wie kann ich noch helfen?

Du kannst das Jane Goodall Institut in vielerlei Hinsicht unterstützen, ob durch Deine eigene Mithilfe oder bspw. der Übernahme einer Patenschaft für gerettete, teils verwaiste Schimpansen in unseren Auffangstationen. Auf der folgende Seite zeigen wir Dir alle Möglichkeiten, wie Du uns bei unserer Arbeit unterstützen kannst. Wir freuen uns sehr über Deine Hilfe – vielen Dank!

Zwei befreundete Schimpansen umarmen sich
Roots & Shoots Logo

    Vielen Dank. Ihre E-Mail Adresse ist nun in unserem Verteiler und wir halten Sie von nun an auf dem Laufenden!
    Immer auf dem laufenden bleiben! Newsletter abonnieren.