Unser Team

In unserem Team haben wir uns aus verschiedensten Richtungen und Hintergründen zusammengefunden. Was uns alle eint, ist unsere Anerkennung von Jane Goodalls Lebenswerk und ihrer unermüdlichen Arbeit für Naturschutz und Frieden. Unsere Bewunderung ihrer Botschaft und ihrer Persönlichkeit. Entsprechend setzen wir uns ein die Botschaft Jane Goodalls weiterzutragen und konkrete Maßnahmen nachhaltig zu verwirklichen.

Der Vorstand

Dr. Jane Goodall

Dr. Jane Goodall

Ehrenvorstand

Lorenz Knauer

Lorenz Knauer

Vorstandsvorsitzender

Jane Goodall bin ich zum ersten Mal 1989 in New York begegnet – ich war auf der Stelle gefangen von ihrem Charisma und der großen Ruhe, die sie ausstrahlt. Damals dachte ich mir sofort: „Was wäre es toll, über diesen Menschen mal einen Film zu machen.“ Ich ahnte damals nicht, dass es 15 Jahre dauern sollte, bis ich endlich anfangen konnte, diesen Traum zu realisieren. Und weitere sieben Jahre, bis mein Film „Jane’s Journey“ dann endlich in die Kinos kam - zeitgleich mit unserer Neugründung des Jane Goodall Instituts. Seitdem hat mich die Begeisterung für Jane’s ganzheitliche Vision zur Erhaltung unseres Planeten nicht mehr losgelassen. Ich bin nun nach einer Pause von drei Jahren in den Vorstand zurückgekehrt und sehe mich als Vermittler von Ideen und Konzepten zwischen Jane, dem Jane Goodall Institut Global sowie unserem Team hier in Deutschland.

mehr

Nils Heimes

Nils Heimes

2. Vorstand

Ich kann nicht behaupten geplant zu meiner Position beim Institut gekommen zu sein. Tatsächlich wollte ich mich seit Jahren im Bereich Natur- und Artenschutz engagieren, fand aber keinen für mich geeigneten Einstieg. Mit keiner Organisation konnte ich mich richtig identifizieren, kein Anfang schien in Sicht. Es war meine Frau Polyana, die mir eines Tages ein Video von Jane auf YouTube vorspielte. Es war Jane’s Interview in HUMAN, mit dem sie mich binnen 5 Minuten gefangen nahm. Sie schließt mit einem Zitat von Mahatma Gandhi: “This planet can provide for human need, but not for human greed." And that is so right.

mehr

Dr. med. vet. Ulrike Beckmann

Dr. med. vet. Ulrike Beckmann

3. Vorstand - Scientific Advisor

Ich las als Kind Jane Goodalls erste Bücher und nahm mir vor, eines Tages für sie zu arbeiten. Ich bin studierte Tiermedizinerin. Meine Hauptinteressen liegen in der Verhaltenslehre und Pathologie. Nach ausgedehnten Afrikareisen und 6 Jahren Wildlife Rescue in Australien bin ich nach meiner Rückkehr nach Deutschland dem Jane Goodall Institut beigetreten. Beim Institut kümmere ich mich weitestgehend um alle wissenschaftlichen Belange und berate nach innen und außen. Ich habe drei wunderbare Kinder und zudem vier Hunde.

mehr

Franziska Wulff

Franziska Wulff

Mitglied des Vorstandes

Durch Jane’s Bücher bin ich mit David Greybeard, Flo und all den anderen Schimpansen im Gombe Nationalpark aufgewachsen. 2011 bin ich dem Jane Goodall Institut beigetreten und konnte durch eine Projektreise nach Tansania im Jahr 2012 meine Verbundenheit weiter vertiefen. Ich bin Diplom-Psychologin, habe viele Jahre in der Marktforschung gearbeitet und bin jetzt freiberuflich als Systemischer Coach und MBSR / Achtsamkeitstrainerin tätig. Ich bin verheiratet und lebe in Hamburg und im Wendland.

mehr

Lothar Rudolf

Lothar Rudolf

Mitglied des Vorstandes

„Es gibt Blöde und Saublöde. Zu den Blöden gehöre ich nicht…“ Diesen Spruch habe ich als Schüler mal gehört und mich sofort begeistert. Denn nach diesem Motto lebt seit vielen Jahren die Menschheit und zerstört ohne Sinn und Verstand unsere schöne Welt. Deshalb versuche ich das Gegenteil zu leben. So gut es halt geht. Und das trotz allem mit viel Humor. Und ab sofort stecke ich meine Energie gerne in die tolle Jane Goodall Initiative. Und ich freue mich sehr darauf.

mehr

Tessina Strelow

Tessina Strelow

Mitglied des Vorstandes (kooptiert)

Durch "Jane's Journey" bin ich mit 14 Jahren auf Janes Herzensprojekt "Roots and Shoots" aufmerksam geworden. Noch am selben Tag kontaktierte ich eine Schulfreundin, mit der ich eine Gruppe gründete und auch heute noch zusammen arbeite. Bei unserem ersten Projekt haben wir ein Roots & Shoots Projekt im Indianerreservat Pine Ridge unterstützt; danach folgten mehrere Videoprojekte, Auftritte bei Veranstaltungen, Unterstützung anderer Projekte und im Juli 2019 hatte ich die Chance, beim internationalen Roots & Shoots Treffen auf Schloss Windsor dabei zu sein. Die Motivation, die daraus hervorging, möchte ich an andere junge Menschen weiter tragen.

mehr

Das Team

Sebastian Wolf

Geschäftsführung

"What you do makes a difference, and you have to decide what kind of difference you want to make.“ — Jane Goodall. Ich bin Supporter und Freund von Dr. Jane Goodalls Botschaft und bin wie sie der Meinung, dass wir "GEMEINSAM" das Schicksal der tropischen Regenwälder noch wenden können und das wir die ökologische Komplexität und die Variabilität aller lebenden Organismen nachhaltig beschützen müssen. Meine Tätigkeiten als Geschäftsführer und Projektmanager im Natur- und Primatenschutz haben mich von Berlin über Borneo und Ostjava nach München geführt. Stets habe ich meine Fähigkeiten dem Naturschutz gewidmet und in Vereinen und Stiftungen gearbeitet - vor allem kann ich mich mit der unabhängigen Arbeit von NGOS´s identifizieren. Ein Teil dieses wunderbaren Teams beim JGI-D zu sein und mich für den Arten- und Naturschutz einzusetzen liegt mir im Blut - schließlich sind wir alle zu 97% Schimpanse!

mehr

Claudia Kiesel

Buchhaltung, Mitglieder- und Patenverwaltung

Ich bin ursprünglich aus dem Verwaltungsbereich (Gemeinde) und war in den Jahren für mehrere internationale Firmen in verschiedenen Bereichen tätig. Ich habe ein Jahr in England gelebt und die Sprache studiert. Vor eineinhalb Jahren führte mich mein Weg zum Jane Goodall Institut, wo ich seitdem meine umfangreiche Erfahrung in der Buchhaltung sowie in der Datenpflege und Verwaltung einbringe. Mein Leitgedanke: Tu Gutes für Mensch und Tier, unterstütze und helfe, wo immer Not, und sei mit Leib und Seele dabei.

mehr

Jannis Katzenmaier

Roots & Shoots Koordinator

Mit 12 Jahren sah ich den Film „Jane´s Journey“ und war sofort ergriffen und begeistert von Jane Goodalls Arbeit, ihrer Botschaft und ihrer besonderen Ausstrahlung. So gründete ich meine erste Roots & Shoots Gruppe im Jugendzentrum meines Heimatortes. Ein Schulpraktikum 2013 brachte mich enger in die Zusammenarbeit mit dem Jane Goodall Institut. Seitdem unterstütze ich das Institut bei Informationsständen und Veranstaltungen. Ein Hauptanliegen war mir stets die Botschaft Jane Goodalls und insbesondere die Idee und Philosophie von Roots & Shoots weiterzutragen. In diesem Sinn organisierte ich an meiner Schule zwei Projektwochen, in denen jeweils der Hauptansatz des Programms im Vordergrund stand. Seit 2019 bin ich Roots & Shoots Koordinator für Deutschland. Als solcher ist es mir ein Hauptanliegen Roots & Shoots in Deutschland weiter voranzubringen und die bestehenden Gruppen zu unterstützen.

mehr

Vielen Dank. Ihre E-Mail Adresse ist nun in unserem Verteiler und wir halten Sie von nun an auf dem Laufenden!
Immer auf dem laufenden bleiben! Newsletter abonnieren.