Bonobo “Bili” im Wuppertaler Zoo

Das Jane Goodall Institut Deutschland beobachtet die Entwicklung in Wuppertal nicht nur aus der Distanz, sondern ist längst im Gespräch mit dem Zoo. In den letzten Tagen erreichten uns viele Emails und Kommentare, in denen wir aufgefordert werden, “Bili” zu helfen, ja sogar ihn einfach aus dem Zoo zu befreien! Das ist schon aus juristischen Gründen nicht machbar – aber wir bemühen uns, so schnell wie möglich zu einer guten Lösung der Situation beizutragen. Und wir werden über die weitere Entwicklung berichten.

Neueste Beiträge

Tropic Ice Fotoinstallation Hambacher Wald
von Nils Heimes / 4. Oktober 2019

Ein Besuch im Hambacher Wald.

“Tropic Ice: Dialogue between places affected by climate change” – Eine Fotoinstallation von Barbara Dombrowski. Am Sonnabend, dem 14. September...

Lesen Sie weiter
Lorenz Knauer und Eva Sonnick-Ritter im Garten der Jane Goodall Grundschule
von Nils Heimes / 14. September 2019

Besuch an der „Jane Goodall Grundschule“ in Berlin Friedrichshain

Vorstandsvorsitzender Lorenz Knauer und Oliver Becker, Leiter der JGI-Regionalgruppe Berlin, besuchten am 06.09. gemeinsam die Jane Goodall Grundschule in Berlin...

Lesen Sie weiter
Dr. Jane Goodall im Gespräch mit Sibylle Anderl
von Nils Heimes / 10. September 2019

Von Schimpansen und Menschen

Am Montag, 16.09.2019 um 21:05 Uhr (Wiederholung am 17.09. um 18:05 Uhr) überträgt ARD-alpha "Von Schimpansen und Menschen - Dr....

Lesen Sie weiter
Gruppenbild der Roots & Shoots Botschafter Minowa Mauerer, Tessina Strelow und Jannis Katzenmaier
von Nils Heimes / 8. September 2019

Erinnerung Roots & Shoots Aktion noch bis 21.09.2019

Wir möchten euch an unsere laufende Facebook Aktion zu Ehren des Welt-Artenschutz-Tages (01.09.) und des Weltfriedenstages (21.09.) erinnern. Der Artenschutz,...

Lesen Sie weiter
1 2 3 5
Vielen Dank. Ihre E-Mail Adresse ist nun in unserem Verteiler und wir halten Sie von nun an auf dem Laufenden!
Immer auf dem laufenden bleiben! Newsletter abonnieren.