Bonobo “Bili” im Wuppertaler Zoo

Das Jane Goodall Institut Deutschland beobachtet die Entwicklung in Wuppertal nicht nur aus der Distanz, sondern ist längst im Gespräch mit dem Zoo. In den letzten Tagen erreichten uns viele Emails und Kommentare, in denen wir aufgefordert werden, “Bili” zu helfen, ja sogar ihn einfach aus dem Zoo zu befreien! Das ist schon aus juristischen Gründen nicht machbar – aber wir bemühen uns, so schnell wie möglich zu einer guten Lösung der Situation beizutragen. Und wir werden über die weitere Entwicklung berichten.

Neueste Beiträge
Banner International Day of Peace 21 September 2020 - un.org/peaceday
von Nils Heimes / 17. September 2020

Internationaler Weltfriedenstag am 21. September 2020

Der internationale Weltfriedenstag am 21. September, den die vereinten Nationen 1981 offiziell ausriefen, ist traditionell auch eine Art Feiertag für...

Lesen Sie weiter
Unsere hausinterne Wespe Tessina
von Nils Heimes / 11. August 2020

Die Wespen sind los!

Wir erklären Euch, warum Wespen so wichtig sind und wie man gut mit ihnen auskommt. Der Hochsommer ist für viele...

Lesen Sie weiter
Ein Schimpanse hangelt an zwei Ästen eines Baumes und blickt in Richtung Horizont
von Nils Heimes / 30. Juli 2020

Richtigstellung zur Diskussion um den Neubau des Affenhauses im Zoo Krefeld.

Das Jane Goodall Institut Deutschland erhebt ausdrücklich Einspruch gegen die Behauptung, Jane Goodall unterstütze den Neubau des Affenhauses in Krefeld....

Lesen Sie weiter
Wir suchen Verstärkung: Koordinations- und Kommunikationsassistenz der Geschäftsführung in Teilzeit
von Nils Heimes / 27. Juli 2020

Wir suchen ab sofort Verstärkung in unserem Team.

Koordinations- und Kommunikationsassistenz der Geschäftsführung in Teilzeit (w/m/d). Du wolltest Dich schon immer aktiv für den Arten- und Umweltschutz einsetzen...

Lesen Sie weiter
Vielen Dank. Ihre E-Mail Adresse ist nun in unserem Verteiler und wir halten Sie von nun an auf dem Laufenden!
Immer auf dem laufenden bleiben! Newsletter abonnieren.